A Travellerspoint blog

Family Business on tour

San Francisco

sunny

large_IMG_20150505_192637.jpglarge_IMG_20150505_192738.jpglarge_IMG_20150505_195145.jpglarge_IMG_20150505_195240.jpglarge_IMG_20150507_192036.jpglarge_IMG_20150507_225159.jpglarge_IMG_20150507_225336.jpglarge_IMG_20150507_225520.jpglarge_IMG_20150507_225648.jpglarge_IMG_20150507_225727.jpglarge_IMG_20150507_225838.jpglarge_IMG_20150507_225947.jpglarge_IMG_20150507_230025.jpglarge_IMG_20150507_230208.jpglarge_IMG_20150507_230254.jpglarge_IMG_20150507_230343.jpglarge_IMG_20150507_230416.jpg

Nach einem guten Kaffee sind wir in den golden gate Park gefahren. Das Museum dort ist echt ein toller Bau. Im Vorbeigehen kam die Idee eine Stadtrundfahrt zu machen - meine erste überhaupt. Das war überraschend gut, auch weil wir ja nicht so viel Zeit hatten. Die weniger gute Idee war auf dem Oberdeck über die Golden Gate Bridge zu fahren - wir lernten zum wiederholten Male wie trügerisch Sonnenschein in SF sein kann und froren uns malwieder den Ar**** ab. In Chinatown rumgelaufen, seehr viel größer als in New York, und dort gegessen. Wieder auf den hop-on-hop-off-bus und die Innenstadt und die völlig überlaufene Mole angeschaut. Abends wollten wir für die Gastgeber und ihren Sohn kochen und fuhren einkaufen. Erkenntnis: 3 Stängel Basilikum 6 Dollar, eine Flasche Roten ab 10 aufwärts - beides Sachen die hier ja gefühlt wachsen wie Unkraut. Aber kochen, essen und zusammen-sitzen war toll.

Posted by Januschka 22:43 Archived in USA Comments (0)

Laid back business

Monterey - Santa Cruz - San Francisco

all seasons in one day

large_IMG_20150505_104830.jpglarge_IMG_20150505_191000.jpglarge_IMG_20150505_191147.jpglarge_IMG_20150505_191243.jpglarge_IMG_20150505_191331.jpglarge_IMG_20150505_191429.jpglarge_IMG_20150505_192022.jpglarge_IMG_20150505_192127.jpglarge_IMG_20150505_192308.jpglarge_IMG_20150505_192438.jpglarge_IMG_20150505_192546.jpglarge_90_20150506_113541.jpg

Das kommt uns alles schon wie mindestens zwei Wochen vor. Vorgestern sind wir von Monterey erst nach Santa Cruz gefahren. Da war Sonne und ein "Boardwalk", also ein klassisch amerikanischer (ja, die Briten machen das schon länger) Vergnügungspark am Strand. Merke: alte Holzachterbahnen sind wirklich endorphin-fördernd, Essen sollte man hier tunlichst lassen. Frittierte Schoko-Kekse?! Weiter die Küste hoch zog sich der Himmel mal wieder zu und aus lauter Neugier ("was' n das für ein Schuppen da am Meer?") im Ritz Charlton gelandet und am Lagerfeuer - welch kleines Wort - Hot Toddies getrunken. Die Zimmer fangen übrigens gerade schon bei 840 Euro an, also hin da! Danach nach Frisco und ganz herzlich in der ehemaligen Feuerwache in Empfang genommen worden. Dank der Tatsache dass Jochen und Caro die gerade erst gekauft haben und San Francisco immer kälter als der gesamte Rest Kaliforniens ist haben wir die letzten beiden Nächte etwas gefroren. Aber mehr zur Stadt und der nächsten Etappe dann im nächsten Eintrag.

Posted by Januschka 22:57 Archived in USA Comments (0)

Anuschka was here

Big Sur, Squirrels, Seelöwen und Vögel die Mayonnaise klauen

semi-overcast

Heute wortkarg weil erst ein Kaffee ;) Also seht selbst:
IMG_20150503_175243.jpgIMG_20150503_175147.jpgIMG_20150503_175011.jpgIMG_20150503_173723.jpgIMG_20150503_173647.jpgIMG_20150503_173554.jpgIMG_20150503_173350.jpgIMG_20150503_171244.jpgIMG_20150503_171124.jpgIMG_20150503_170911.jpglarge_IMG_20150503_170619.jpg

Posted by Januschka 09:51 Archived in USA Comments (0)

Dürre, amerikanische Freaks und Zebras

Von Santa Barbara nach San Simeon

sunny

IMG_20150503_170422.jpgIMG_20150503_175327.jpgIMG_20150503_175420.jpglarge_IMG_20150503_175714.jpgIMG_20150503_175617.jpgIMG_20150503_175542.jpgIMG_20150503_175751.jpgIMG_20150503_180024.jpgIMG_20150503_175920.jpgIMG_20150503_180150.jpgNein wir liegen nicht verscharrt in der Wüste wie Personen die hier ungenannt bleiben werden schon anklingen liessen. Vielmehr waren wir in der Wifi- und Mobilfunknetz-Wüste der zivilisierten Westküste. Kein Wunder bei den Preisen hier! Ich hab mir auch gleich mal eine Erkältung eingehandelt, aber wenn die Ami's was können dann sind es Pillen im Supermarkt. Jetzt also zwei Einträge aufeinmal - für einen haben wir echt zu viel erlebt. Nördlich von Santa Barbara sieht man die generelle und immer akuter werdende Wasserknappheit. Über die Lösung in Restaurants das Eiswasser nicht mehr ungefragt hinzustellen mag man diskutieren - vermutlich ist es auch die Einzige. Das viel-gerühmte Cambria...nun ja, wahrscheinlich ist es einfach nur das was viele sich unter amerikanischen Kleinstädten vorstellen. Aber es hat, wie alles bisher, eine tolle Küste. Vom Motel aus sind wir nach Hearst Castle. Dazu gibt es viel zu sagen; die Kurzfassung lautet: der Mann hat entschieden zu viele Drogen genommen oder zu wenige Psychiater besucht. Google es mal, es ist ein Parade-Beispiel dafür was passiert wenn jemand zu viel Geld und zu wenig Hirn hat. Das eine Foto zum Beispiel zeigt eine mehr als 3000 Jahre alte ägyptische Skulptur die zum Springbrunnen umgebaut und von unechten römischen (?) Säulen umgeben wurde. Selbiger Herr hatte aber auch den größten kalifornischen Zoo seiner Zeit auf dem Grundstück und diesem Umstand wiederum verdanken wir die Tatsache dass wir, inzwischen wild-lebende, Zebras in Kalifornien sehen konnten als wir über den Highway fuhren. Abends dann Dinner mit Blick auf rosa Meer und Rest-Wein vor dem Motel-Zimmer. Ach ja, im Pazifik geschwommen sind wir zwischendurch noch. 12 ° = tough northern girls!

Posted by Januschka 18:13 Archived in USA Comments (0)

Santa Barbara

Ein ganzer Tag zum relaxen und ankommen

sunny

20150501_095652.jpg20150501_105224.jpg20150501_132647.jpg20150501_132939.jpg90_20150501_140153.jpgIMG_20150501_165135.jpg20150501_140712.jpg20150501_141102.jpg90_20150501_142048.jpg20150501_143715.jpglarge_IMG_20150501_164611.jpgNachdem wir beide das Gefühl hatten bisher weder in der Zeitzone noch im Land angekommen zu sein haben wir Santa Barbara um einen Tag verlängert. Auch weil das sich als sehr entspannte, wunderhübsche Küstenstadt entpuppt - der richtige Ort um die "hang-loose"-Mentalität zu bekommen die ein Urlaub im Allgemeinen und ein Roadtrip im speziellen haben soll.

Posted by Januschka 18:11 Archived in USA Comments (0)

(Entries 11 - 15 of 19) « Page 1 2 [3] 4 »